Erfolgreicher Auftakt bei der Biathlon-WM

Inmitten des idyllischen Triglav Nationalparks findet vom 10. bis 21. Februar die Biathlon-Weltmeisterschaft im Pokljuka (SLO) statt. Die Top-Athleten rund um Lisa Hauser, Simon Eder & Co gehen dort auf Medaillenjagd.

Im berühmten slowenischen Biathlon-Mekka in Pokljuka findet vom 10. bis 21. Februar 2021  die Weltmeisterschaft statt. Die Strecke, die nach der gleichnamigen Hochebene benannt ist, ist seit den 1990ern ein Fixpunkt auf der Landkarte des Biathlon-Sports. Dort messen sich Top-Biathleten sich im Einzel, Sprint, Massenstart, Staffel, Single-Mixed-Staffel und Mixed-Staffel.

Bereits im ersten Rennen ist Österreichs Mixed-Staffel ein Traumaufakt geglückt. Das ÖSV-Team Lisa Hauser, Dunja Zdouc, Simon Eder und David Komatz holte nach einer sensationellen Schießleistung die Silbermedaille!
Bei schwierigen Verhältnissen konnte sich das Team im Rennen über 4x 7,5 Kilometern kontinuierlich verbessern und überragte durch die beste Leistung des gesamten Feldes am Schießstand.

Biathlon-WM 2021 in Pokljuka: Der Zeitplan im Überblick

10. Februar, 15.00 Uhr Mixed-Staffel
12. Februar, 14.30 Uhr Sprint Männer
13. Februar, 14.30 Uhr Sprint Frauen
14. Februar, 13.15 Uhr Verfolgung Männer
14. Februar, 15.30 Uhr Verfolgung Frauen
16. Februar, 12.05 Uhr Einzel Frauen
17. Februar, 14.30 Uhr Einzel Männer
18. Februar, 15.15 Uhr Single-Mixed Staffel
20. Februar, 11.45 Uhr Staffel Männer
20. Februar, 15.00 Uhr Staffel Frauen
21. Februar, 12.30 Uhr Massenstart Frauen
21. Februar, 15.15 Uhr Massenstart Männer

DIE MEDAILLENHOFFNUNGEN DES ÖSV

Lisa Hauser

Die sympathische 27-jährige Athletin zeigte sich bereits bei den vergangenen Rennen in Bestform. Nach ihrem ersten Weltcup-Sieg und 5 Podestplätzen gehört sie zu den größten Medaillenhoffnungen. Lisa hat die Zielsicherheit bereits seit dem Kindesalter im Blut und ging mit ihrem Vater Georg bei der Jagd auf die Pirsch. Privat ist Lisa am Liebsten in den Bergen unterwegs.

Dunja Zdouc

Dunja zeigte bei den letzten Rennen konstante Leistung und sammelte Weltcup-Punkte in allen bisherigen Einzelbewerben. Vor allem Dunja’s Treffsicherheit am Schießstand bestätigen ihre Top-Form in dieser Saison. Dunja ist eine Perfektionistin mit Liebe zum Gewehr, welches sie von ihrem Opa geschenkt bekam. Privat absolviert die Athletin ein Fernstudium und hat die Liebe zum Bergsteigen entdeckt.

Julia Schwaiger

Die 25jährige Salzburgerin zeigt sich bei den letzten Rennen in Antholz in guter Form. Durch ihre Treffsicherheit und solider Leistung auf der Loipe zählt Julia zu den Top-Ten Hoffnungen der WM. Ihr Talent wurde Julia bereits in die Wiege gelegt: Sie ist die Tochter des alpinen Skitrainers Christian Schwaiger und fing bereits mit sieben Jahren mit Biathlon an.

Simon Eder

“Lucky Luke” Simon Eder ist der schnellste und beste Schütze des Teams. Über seinen Vater, den Weltcupsieger und sechsmaligen Olympiateilnehmer Alfred Eder, kam der 37-jährige Salzburger bereits früh mit dem Biathlonsport in Kontakt. Seine wettkampffreie Zeit verbringt Simon mit seiner Familie und Tochter Marlene und seinen Hühnern.

Felix Leitner

Mit seinem ersten Weltcup-Podium in Oberhof ging für Felix “Flex” Leitner ein Traum in Erfüllung. Nun gilt er auch in Pokljuka als Geheimtipp der ÖSV Herren. Mit seinem Glücksbringer, einem edelsteinbesetzten Goldring, geht er motiviert bei der WM an den Start. Privat ist er am liebsten mit Hund “Mo” unterwegs.

Julian Eberhard

Der Salzburger Julian Eberhard ist mit 1,96 Meter der größte Athlet im Team. Der in Saalfelden aufgewachsene Sportler nimmt bereits seit 2004 am Wettkampf-Geschehen teil und gilt als einer der schnellsten Läufer der Biathlonszene.

Mit transtex® zum Sieg

Neben Rennanzügen und Warm-up-Bekleidung – bis zur Unterwäsche gehen die Biathleten mit LÖFFLER Bekleidung an den Start. Zur WM wurden die Ahtletinnen und Athleten mit einem neu entwickelten transtex® 3D-Hoody ausgestattet. transtex® wird bis heute in der LÖFFLER-Strickerei produziert. Damit machen die ÖSV-Stars wie Lisa Hauser, Simon Eder oder Julia Schwaiger auch abseits der Loipe eine Top-Figur.

Ähnliche News

Tipps
So finden Sie das perfekte Radtrikot

Welches Fahrradtrikot ist das richtige für mich? Egal ob auf dem Rennrad, Gravelbike, Mountain- oder E-Bike - ob eng anliegend oder weit, das ist Geschmackssache. Viel wichtiger ist die richtige Passform. Der Schnitt sollte genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Mit den Tipps in diesem Beitrag finden Sie das perfekte Radtrikot für sich.

Jetzt lesen
Spitzensport
Felbermayr Team: Mit Vollgas in die Radsaison!

Endlich geht's wieder los: Das Team Felbermayr Simplon Wels ist hervorragend in die neue Radsaison gestartet. Beim ersten Rennen des Jahres "Tour of Antalya" holte sich Daniel Turek das Bergtrikot. Im LÖFFLER Wordrap verrät Daniel ein paar persönliche Details. Photo Credit ©: Mario Stiehl

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Events Frühling/Sommer 2022

Bei diesen Veranstaltungen ist LÖFFLER im Frühling/Sommer 2022 als Partner mit dabei.

Jetzt lesen
Löffler-Welt
Verantwortungsvolle Skitour: Das sind die Teilnehmer

Von 15. bis 16. April 2022 geht es für uns ab in die Berge - in die Dachstein Region, zur verantwortungsvollen Skitour! In diesem Beitrag stellen wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor.

Jetzt lesen
Tipps
Regenjacken: Was muss ich wissen?

Es gibt wohl wenige Produkte, die vor allem eins sein müssen: funktional. Das trifft voll und ganz auf eine Regenjacke zu.
Viele Kunden suchen vor allem eine, die zu 100 % wasserdicht ist. Wenn Sie vor allem beim Sport die Regenjacke verwenden möchten, muss sie allerdings noch eine wichtige Funktion erfüllen: Sie muss atmungsaktiv sein, damit Sie nicht von innen heraus schwitzen und die Feuchtigkeit gut vom Körper abtransportiert werden kann.

Jetzt lesen