Rundumadum Wien: 130 km Lauf um die Bundeshauptstadt

Rundumadum Wien: 130 km Lauf um die Bundeshauptstadt

Nach 17:24 Stunden und unglaublich langen 130 Kilometern erreichte ich als 37. das Ziel. Endlich. Ein Bericht von Ultraläufer und LÖFFLER-Fan Peter Riederer.

 

Am 29. Oktober findet der Wien rundumadum - ein Geländelauf, der in 130 Kilometer die Bundeshauptstadt umrundet, statt. Und ich unter den Teilnehmern. 

Ein Drittel der Strecke führt durch den Wienerwald und 12 Kilometer durch die Lobau. Landschaftlich eine tolle Strecke. Nur wenige Kilometer wird auf Straßen gelaufen, meist ist man auf Wald- und Feldwegen unterwegs. Der Wetterbericht versprach einen schönen Herbsttag. Leider hatte es die ganze Nacht geregnet und der Vormittag war grau und nass. Die Wahl der richtigen Bekleidung war ein entscheidender Vorteil.  Ich entschied mich für eine lange, elastische Laufhose und eine Windstopper Softshell Jacke von LÖFFLER. Ein Bekleidungswechsel war bei Temperaturen von 8 bis 13 Grad  und heftigen Windböen den ganzen Tag nicht notwendig. Ich fühlte mich immer angenehm warm und trocken. 

Im Wiener Wald war es nass, rutschig und erinnerte durch den aufgeweichten, morastigen Boden an einen „Dirt Run“. Ein kapitaler Sturz nach 50 km kurz vor der Labstelle brachte heftige Blessuren und tiefe Schnittwunden. Ingrid, meine Frau begleitet mich immer bei den Ultraläufen und konnte mir durch entsprechende Wundversorgung und moralische Unterstützung ein Weiterlaufen ermöglichen. Zu diesem Zeitpunkt glaubte ich selbst nicht an eine Zielankunft. Heftige Schmerzen zwangen zu einer Temporeduzierung.

Nach der Lobau, knapp vor km 100 begann das „Läufersterben“. Falsche Einteilung zwang viele Läufer zu Gehpausen. Etwa 20 Teilnehmer konnte ich überholen. Das steigerte die Motivation und das Lauftempo.

Nach 17:24 Stunden habe ich endlich das Ziel als 37. von 132 Gestarteten erreicht. 

 

LÖFFLER gratuliert Peter Riederer zu dieser herausragender Leistung!